Geld verdienen mit dem Internet-Krokodil

Taschengeld, Nebeneinkommen, Geld verdienen : Das Internet schenkt keinem etwas

Hochbrisant und brandaktuell: Lauschangriff auf den reichen Sack. Lesen Sie das Geheimprotokoll! Denn das Internet-Krokodil weiß in Sachen Geld verdienen im Internet einfach mehr als andere.

Geld verdienen: Was haben 9 Krokodile und 7 Schweine damit zu tun? Der Geld-Kreis gibt die Antwort

Geld verdienen ohne Arbeit, maximaler Zeitaufwand 1 Stunde pro Tag, Geld verdienen im Schlaf, sei Dein eigener Chef und noch vieles mehr, das wäre zu schön, um wahr zu sein. Lieber Leser, das spielt es aber leider nicht, denn wer hat heute noch Geld zu verschenken, ohne dafür eine Gegenleistung einzufordern. Aber egal, ob Sie Raus aus den Schulden. wollen oder Geld verdienen im Internet: Geld verdienen mit dem Internet ist kein Zauberwort, für Geld verdienen mit dem Internet gibt es keine allgemeingültige Formel, Geld verdienen birgt keine Geheimnisse, auch wenn es oft im Internet so dargestellt wird. Um Erfolgreich im Internet - GRATIS e-Business Report: Für weitere Informationen klicken Sie hier. zu sein, heißt es schlicht und einfach: Arbeit, nicht körperliche Arbeit, sondern das Erkennen, Formulieren und Umsetzen von Ideen. Geld verdienen mit dem Internet bedeutet die Weiterentwicklung bereits bestehender Wege, das Auffinden noch bisher verborgener Pfade und schließlich auch das Ausbauen dieser unbefestigten Wege zu breiten Strassen, welche zur eigenen Haustüre verlaufen und dort zwecks Abschöpfung enden sollen. Geld verdienen bedeutet aber oftmals auch das Entwickeln von Sackgassen oder Einbahnstrassen, welche leider in die falsche Richtung verlaufen.

Dann ist Phantasie gefragt, schließlich muß nicht jede Sackgasse gleich vor einem unüberwindlichen Hindernis enden, eine Umfahrung bedeutet zwar Zeitverlust, aber auch ein Umweg kann zum Ziel führen. Kreative Ideen, welche oftmals auf den ersten Blick als unmöglich oder geradezu absurd erscheinen, stellen manchmal eine Strategie dar, welche sich im wahrsten Sinne als "genial einfach" herausstellt und dem Begriff respektive der so leichtfertig ausgesprochenen und dahingeschriebenen Floskel "Einfach Geld verdienen" eine neue Dimension verleiht. Unüberbrückbar bedeutet nicht, am reissenden Bach stehenzubleiben und das andere Ufer tatenlos anzustarren, sondern sich nach Übergängen umzuschauen.

Und gerade diese scheinbar längeren Wege sind oft von größerem Nutzen, da hierbei wiederum viele kleinere Pfade von links und rechts zur eigenen Strasse verzweigen. Geld verdienen ist ein Netz an zu Anfang sehr unstrukturierten Trampelpfaden, welches ein guter Baumeister mittels bestehender oder auch selbst entwickelter Ressourcen zu befestigten und sicheren Autobahnen weiterentwickelt. Doch eines sollte Ihnen nicht Wurst sein: Es bewegen sich viele andere Teilnehmer auf diesen selbst geschaffenen Strassen, und wer sich nur auf seinen Autopiloten verlässt, wird sehr schnell mit Geisterfahrern kollidieren. Geld verdienen bedeutet also ein ständiges Überholen und Überholt-werden, ein Wechsel der Fahrspuren, je nach Strassen- und Wetterlage. Geld verdienen mit dem Internet heißt ganz bestimmt nicht, wer bremst, verliert, denn gerade diese Bremsmanöver sind es, welche auch oder gerade deshalb der Konkurrenz das eigene Tempo vorgeben. Wer sich beim Geld verdienen nur auf der Überholspur bewegen will, dem wird sehr schnell das Benzin (hoffentlich wenigstens Bio-Sprit) ausgehen.

Um erfolgreich und natürlich langfristig mit Hilfe des Internets Geld zu verdienen, habe ich für mich selbst eine Strategie entwickelt, die aber sicherlich nicht allgemeingültig ist, d.h. ich habe das Geld-verdienen-Rad nicht neu erfunden, sondern bestimmte Mechanismen einfach erkannt und an meine ganz persönlichen Bedürfnisse und Vorgaben angepasst. Als allgemeingültige Geld-verdienen-Strategie soll hier die gesunde Mischung von aktiver und passiver Teilnahme am Medium Internet gesehen werden. Das Verständnis für dieSuchmaschinenoptimierung, die Funktion der richtigen Keywords, On- und Off-Page-Optimierung, all diese Dinge werden zu einem tagtäglichen Teil für jeden Webmaster, welcher eigene oder auch fremde Webseitenprojekte zu betreuen hat. Ich will jetzt keine Dissertation mit dem Thema "Möglichkeiten und Chancen, Geld mit dem Internet zu verdienen" schreiben, aber ein paar grundlegende theoretische Dinge sollten beachtet werden.

Aktive Teilnahme bedeutet in diesem Fall, daß Sie sich selbst am Wertschöpfungsprozess beteiligen. Sie sollen natürlich keine Konsumgüter herstellen, aber Sie bestimmen durch Ihre eigenen Investitionen selbst zu größten Teilen Ihren monetären Erfolg, also wieviel Geld Sie verdienen wollen und werden. Die Steigerung des eigenen Einkommens und die damit verbundenen Investitionen können dabei geldliche Leistungen oder auch nicht-monetäre Mittel und Ressourcen sein. Als Investitionen, welche hierbei eine Kombination sowohl aus geldlichen und nicht-monetären Leistungen darstellen, wäre hier z.B. der klassische Fall der Erstellung einer eigenen Webseite. Sie als Webmaster und Verantwortlicher einer eigenen Website bringen vordergründig Ihre Ressource Zeit in die Gestaltung der eigenen Webseite ein. Daneben benötigen Sie aber noch Webspace, welcher Ihnen von verschiedenen Providern zur Verfügung gestellt wird. Und der kostet i.d.R. Geld. Darüberhinaus möchte ich als aktive Teilnahme all jene Massnahmen bezeichnen, welche ein zielgerichtetes, also von Ihnen gewolltes und wissentliches Handeln darstellen. Das kann die Teilnahme an Gewinnspielen, Umfragen oder die Anforderung von Warenproben sein und natürlich ebenso die Anmeldung bei Paidmailern oder der Einbau einer Surfbar.

Als passive Teilnahme, Geld mit dem Internet zu verdienen, soll z.B. der Weg verstanden werden, welchen Sie jetzt gerade gehen. Sie holen sich Informationen mit dem Lesen dieser Webseite, verarbeiten diese, verfolgen dann die für Sie in Frage kommenden Möglichkeiten bzw. verwerfen die nicht zu realisierenden oder uninteressanten Wege. Kurz gesagt, Sie sammeln Wissen, welches Ihnen von Dritten zur Verfügung gestellt wird, ohne selbst im ersten Schritt aktiv zu werden. Andere passive Aktivitäten wiederum setzen zuerst ein aktives Handeln Ihrerseits voraus. So können Sie etwa mit der Teilnahme an Affiliatenetzwerken oder dem Werben von Referals bei Paidmailern Geld verdienen, indem Sie zielgerichtetes aktives Handeln (Einbau von Werbepartner-Links oder Aussendung eines Newsletters) letztendlich in Einnahmen umwandeln, welche Ihnen dann passiv durch die Tätigkeiten und Aktionen Dritter zufließen.

Das klingt alles viel zu kompliziert für Sie ? Glauben Sie mir eines, es hört sich schlimmer an als es in Wahrheit ist. Betrachten Sie Geld verdienen mit dem Internet doch zu Anfang einfach als Spiel, in dessen Runde Sie einsteigen und mitspielen, ohne jedoch selbst größere Einsätze riskieren bzw. unüberschaubare Finanzierungen leisten müssen. Wie ich schon oben geschrieben habe: Auch Sackgassen führen zum Ziel. Festzuhalten bleibt allerdings eines. Geld verdienen können Sie sowohl durch aktive als auch durch passive Teilnahme, wobei ein passiver erster Schritt in den meisten Fällen immer eine Aktion, also eine aktive Handlung nach sich zieht. Aber erst die sinnvolle Kombination beider Wege führt zu nachhaltigem und vor allem zählbarem Erfolg.           

So, jetzt gibt es eine kurze Werbeunterbrechung, also wer schnell mal auf´s WC muß oder sich einen Kaffee holen will, jetzt wäre die Chance da. Und wer am Thema Geld verdienen mit dem Internet so viel Freude hat,  nach den folgenden Werbebannern geht es auch schon weiter. Jaja, fühlt Euch ganz wie zuhause vor dem Fernseher, schließlich müssen auch alle Privatsender wie RTL, SAT1, PRO7 und wie sie alle heißen, mit eingestreuter Werbung ihr Geld verdienen.

Stimmt es wirklich, dass sich die dicksten Kröten im grössten Schweinestall verstecken?

So, wenn nun alle wieder zurück sind, dann machen wir jetzt weiter mit dem Hauptfilm. Wo war ich stehen geblieben ? Richtig, wir sprachen davon, daß Ihr beim Geld verdienen nicht nur auf der Überholspur bleiben sollt und gewiß auf Dauer nicht bleiben könnt. Oder glaubt Ihr, diese Homepage sei innerhalb von wenigen Minuten entstanden. Nein, ist sie nicht. Und eine eierlegende Wollmilchsau ist sie schon gar nicht. Deshalb sei eines vorweg gesagt: Wenn ich Euch sage, daß Ihr heutzutage Geld verdienen könnt, in dem Ihr Euch das Internet zunutze macht, bedeutet dies, daß es ohne Euer Engagement und einen gewissen täglichen Zeitaufwand keinen Sinn macht, weiterzulesen. Dann lest bitte die "Geld verdienen Seiten", die Euch das versprechen, was ich in meinem Eingangssatz geschrieben habe.

Solltet Ihr aber vorhaben, Euch für den Anfang zumindest ein kleines Taschengeld bzw. Zubrot verdienen zu wollen, NICHT Geld verdienen im großen Stil, dann seid Ihr auf dem richtigen Weg. Wenn Ihr zumindest teilweise die folgenden Ratschläge und Tipps beherzigt, können Euch ein paar oder vielleicht sogar viele der leidvollen Erfahrungen erspart bleiben, welche ich zu Beginn meines Paidmailer-Einstieges machen musste. Denn auch ich dachte, Geld verdienen sei die einfachste Sache der Welt, einfach einen Laptop mit Internetzugang kaufen, ein paar Seiten mit dem Thema Geld verdienen durchlesen und das Ganze wird zum Selbstläufer. So einfach ist es aber dann doch nicht geworden. Wer jetzt aber schon genug zum Thema Geld verdienen gelesen hat und endlich anfangen möchte, den bitte ich weiter auf die Seite Geld verdienen ohne Homepage und für diejenigen, welche bereits mit dem Gedanken spielen, mit einer eigenen Homepage Geld verdienen zu wollen, zum Punkt Eigene Homepage. Wer jedoch am Thema Geld verdienen überhaupt kein Interesse hat, aber trotzdem vielleicht einmal zu den glücklichen Gewinnern gehören möchte, dem empfehle ich die Teilnahme an Gewinnspielen zum Thema Geld verdienen oder auch Gewinnspiele zu den Themenbereichen Bio und Natur.

Ein paar  Euros sind der Anfang, ein dauerhaftes zweites Einkommen heißt Arbeit ohne Ende

Ich schreibe absichtlich Taschengeld/Zubrot und nicht Geld verdienen , da ich Euch aus meiner eigenen Erfahrung sagen kann, daß es zumindest 2-3 Monate dauern wird, bis Ihr Euch auf dem recht vielfältigen Markt der schier unbegrenzten Möglichkeiten an Geldquellen zurechtfinden werdet und dann auch soweit seid, Euch z.B. im Paidmailer-Sektor eine eigene schlagkräftige Downline aufzubauen und dem Ziel Geld verdienen mit dem Internet bzw. Online Geld verdienen ein Stück näher kommt. Warum so lange ? Es ist nichts anderes wie das Ziel: Raus aus den Schulden. Es ist oftmals ein langer und mühsamer Weg. Ihr werdet erst dann sehen, welche Anbieter Euch wirklich für das ganze Lesen, Beantworten und Bestätigen so entlohnen, wie Ihr Euch dies vorstellt und ob es für Euch überhaupt der Mühe wert ist, sich weiterhin damit zu beschäftigen. Wer aber dann immer noch dabei ist, wird sich  mittels verschiedenster Werbemittel seine eigene Downline aufbauen und mit jedem neu geworbenen Referal steigt die Erwartungshaltung, sich von ein paar Euros bis zu einem gesicherten Zweiteinkommen weiterzubewegen.Das anfängliche "Hobby" Geld verdienen wird dann langsam, aber stetig zu einer sehr anstrengenden Beschäftigung.  Ihr werdet Euch irgendwann mit dem Suchen lukrativer Werbepartner beschäftigen müssen, es wird Euch nicht erspart bleiben, die Seiten der Konkurrenz zu beobachten und zu analysieren, denn auch diese wollen Geld verdienen.

Und wer dann wirklich Blut geleckt hat, wird früher oder später darauf kommen, daß nur eine eigene Homepage den Weg frei macht, sich ein gesichertes Nebeneinkommen zu erwirtschaften. Aber bevor wir uns mit Suchmaschinenoptimierung, Keywords, Affiliatenetzwerken, dem Eintrag in Webkatalogen (z.B. Webkatalog Artikelverzeichnis)  und noch vielem mehr auseinandersetzen, beginnen wir erst einmal, uns ein paar Euro nebenher im Monat zu verdienen. Ein Leitsatz wird sich aber immer und immer wieder auf denjenigen Seiten, welche sich dann mit der eigenen Homepage beschäftigen, wiederholen. Und wer diesen nicht beherzigt, wird beim Projekt Geld verdienen mit dem Internet kläglich scheitern, deshalb prägt Euch eines bitte ein: Wer nicht wirbt, der stirbt !

Aber nun genug geredet, schauen wir einmal, was für Euch zu Beginn in Frage kommt, sprich, habt Ihr noch keine eigenen Homepage, dann wählt im  Menü  bitte den Punkt Geld verdienen ohne Homepage. Für all diejenigen, die sich bereits mit Paidmailern, einer Surfbar, der Beteiligung an Umfragen und Meinungsstudien schon auskennen, aber noch keine eigene Homepage besitzen, bitte ich zu Punkt Eigene Homepage. Aber nicht genug der vielen Worte. Wer auch schon eine eigene Homepage im Netz hat, aber sich vielleicht noch eine weitere Möglichkeit anschauen möchte, wie man mit der eigenen Homepage zusätzlich Geld verdienen kann, dem empfehle ich den Punkt Affiliatenetzwerke. Ein weiterer Punkt, welchen sich Homepagebesitzer vielleicht auch einmal anschauen sollten, ist die Möglichkeit, auf Teliad seine Homepage als Werbefläche anzubieten, d.h. Sie vermieten Werbeplätze durch das Einbinden fremder Textlinks . Und es ist immer noch kein Ende in Sicht. 

Vielleicht war das bisher Aufgeführte aber alles nichts für euch. Habt ihr schon einmal daran gedacht, daß Geld verdienen auch mit e-books möglich ist ? Oder wollt ihr lieber mit euren eigenen Fotos Geld verdienen, auch das ist möglich ! Absolut im Trend: Erkennen Sie jetzt die Zeichen der Zeit und profitieren Sie von einem der ertragsreichsten und umsatzstärksten Märkte, Bio und Natur ist der Trendmarkt der Zukunft. Werden Sie jetzt Partner

Für alle, welche durch den Suchbegriff  Geld verdienen mit dem Internet oder entsprechend andere Hinweise auf meine Website gekommen sind,  möchte ich jetzt auch nicht länger langweilen. Für diejenigen, die sich schon länger oder auch intensiver mit der Materie befassen, noch ein Wort in eigener Sache: Meine ursprüngliche Intention war eigentlich, dem Leser einen Ratgeber zu liefern, Tipps, Ratschläge und Hilfestellung beim Aufbau einer eigenen Website zu leisten und wie sich dadurch heutzutage mithilfe des Internets Geld verdienen läßt und Geldquellen generieren lassen.

Gratis-Report herunterladen: `Die 6 Erfolgsfaktoren, mit denen Sie im Internet Geld verdienen

Dem ist auch immer noch so, allerdings möchte ich meine Homepage mittlerweile nicht mehr nur als reine Geldmaschine sehen, ich habe ebenso die Verpflichtung, dem Neueinsteiger und auch dem Fortgeschrittenen auch kritische Punkte zum Thema Geld verdienen vor Augen zu führen. Dies heißt für mich, ich werde auf dieser, meiner von Menschenhand generierten Seite auch sukzessive Artikel und Themenpunkte einfließen lassen, die sich nicht rein auf das Themengebiet Geld verdienen und Verdienstmöglichkeiten beschränken, sondern ich möchte demjenigen, der sich näher und auch kritisch mit der Materie beschäftigen will, dazu bewegen, das Internet nicht nur aus Sicht einer virtuellen Maschine zu betrachten. Denn alles, was auf dieser und allen Folgeseiten geschrieben steht, wurde erst durch das Nutzen nicht real-existierender Wesen möglich. Was mir aber ein solches Wesen nicht abnehmen kann und wird, sind meine eigenen Gedanken in Worte zu fassen und hier publik zu machen. Der Leser möge sich deshalb nicht daran stören, wenn zu jedem Menüpunkt in Zukunft eine kleine Abhandlung stehen wird, die das jeweilige Themengebiet aus einer anderen und vielleicht auf den ersten Blick unkonventionellen Sichtweise darstellt. Doch auch diese Hinweise sollen zielführend sein, wenngleich sie sich von dem Abheben sollen, was man tagtäglich und in großer Masse zu lesen bekommt. Gekennzeichnet werden diese Punkte auf der jeweiligen Seite mit: Was nicht überall geschrieben steht ! Es handelt sich hierbei keinesfalls um kontraproduktive Erkenntnisse zum Thema Geld verdienen, denn ich selbst habe all die hier geführten Dinge selbst getestet, ausprobiert, verfeinert und teilweise dann auch wieder verworfen. Aber ich kann sagen, daß ich mit all diesen Punkten, welche auf dieser Website aufgeführt sind, einigermaßen vertraut bin. Da aber auch bei mir ein ständiger Wandel und Lernprozess im Gange ist, lasse ich im Laufe der Zeit ganz einfach und oft spontan neue Ansätze in die jeweiligen Seiten mit hineinfließen.  

Ich bedanke mich jetzt bei all jenen, welche auch diese Zeilen gelesen haben und wünsche viel Erfolg beim Geld verdienen und hoffentlich ein paar hilfreiche und für die Zukunft erfolgreiche Tipps.

      

Kein Glück im Geschäft und jetzt ist die Frau auch noch weg!    Sie brauchen Backlinks?     Geld verdienen? Ads24.de!      Fertiggarage   

                                                                        Geld verdienen im Internet              Sichere Kredite online                            

Home  Geldverdienen ohne Homepage  Eigene Homepage  Kontakt  Impressum   Sitemap  Partner       

  Alexa Certified Traffic Ranking for www.geldmaschine.at   Trigadon - Pagerank, Counter und Backlinks Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits Backlink- und Counterservice kostenlos    Blog Linktausch Rank Quality monitored by qualidator.com  Sedo - Domains kaufen und verkaufendas Projekt geldmaschine.at steht zum VerkaufBesucherstatistiken von geldmaschine.atetracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse